Logo und Text: Marburg Online Books
Logo und Link: Philipps-Universität Marburg

Informationen rund um die Publikation

Fragen...

... und Antworten

Wer kann veröffentlichen?

Marburg Online Books ist eine Publikationsreihe des Fachgebiets Religionswissenschaft an der Philipps-Universität Marburg. Veröffentlicht werden Abschlussarbeiten aus dem Fachgebiet sowie Tagungsbände und weitere Bücher aus dem Umfeld der Marburger Religionswissenschaft.

Wer entscheidet über die Publikation?

Die Entscheidung liegt bei den Herausgebern, Prof. Dr. Edith Franke und Prof. Dr. Sebastian Murken. Sie stehen für die Qualität der Marburg Online Books.

Warum Online-Publikationen?

Online-Publikationen sind eine innovative Form der Veröffentlichung, die sich insbesondere für den wissenschaftlichen Bereich eignet. Sie sind schnell und einfach zugänglich und verursachen nur geringe Kosten. Gerade bei spezialisierten wissenschaftlichen Veröffentlichungen sind die Absatzchancen für Print-Publikationen begrenzt, und die Kosten stehen oftmals in keinem Verhältnis zur erreichten LeserInnenschaft.
Mit Marburg Online Books geht die Marburger Religionswissenschaft neue Wege.

Gibt es keine gedruckten Bücher mehr?

Die Online-Veröffentlichung ist eine ergänzende Publikationsform. Selbstverständlich wird es auch aus der Marburger Religionswissenschaft weiterhin gedruckte Bücher in anderen Verlagen geben.

Gibt es "hybride Publikationen"?

Ja. "Hybrides Publizieren" bedeutet das parallele Veröffentlichen als Print- und Online-Version. Bei Marburg Online Books können auch Bücher veröffentlicht werden, die an anderem Ort als gedruckte Version erscheinen sind bzw. erscheinen sollen. Dafür ist lediglich die Frage des Urheber- und Verfügungsrechts abzuklären.
Außerdem soll bei Marburg Online Books noch die Möglichkeit eingerichtet werden, die einzelnen Bände über Book on Demand käuflich zu erwerben.

Welche Kosten entstehen bei Marburg Online Books?

Die Veröffentlichung ist für die Autorinnen und Autoren mit keinen weiteren Kosten verbunden.
Die technischen Kosten werden über das Fachgebiet Religionswissenschaft getragen.

Was bedeutet Open Access?

Open Access meint den freien Zugang zu (wissenschaftlichen) Publikationen über das Internet. Die Veröffentlichungen können kostenfrei heruntergeladen werden. Darüber hinaus ist es den Nutzern gestattet, die Publikationen bei korrekten Angaben zur Urheberschaft zu nicht-kommerziellen Zwecken öffentlich zugänglich zu machen. Veränderungen an den Publikationen sind hingegen nicht gestattet.

Leidet bei Online-Publikationen nicht die Qualität?

Nein. Bei Marburg Online Books entscheiden die Herausgeber über die fachliche Qualität der Publikationen. Das wird unter anderem auch dadurch dokumentiert, dass die Veröffentlichungen über die Universitätsbibliothek Marburg zugänglich gemacht werden und mit allen bibliographischen Merkmalen ausgestattet sind.

Sind Online-Publikationen dauerhaft zugänglich?

Ja. Die dauerhafte Archivierung und Verfügbarkeit werden über die Universitätsbibliothek Marburg sichergestellt. Außerdem werden die Publikationen über die Deutschen Nationalbibliothek archiviert.
Der dauerhaften Auffindbarkeit dient der "Persistant Identifier", der die Online-Publikation gleichsam mit einer Internet-ISBN ausstattet, die auf den Ort der dauerhaften Archivierung verweist und eventuelle Änderungen nachvollzieht.
Das Fachgebiet Religionswissenschaft hat hierüber eine formelle Vereinbarung mit der Universitätsbibliothek getroffen.

Wie kann man Online-Publikationen recherchieren?

Die Veröffentlichungen bei Marburg Online Books sind wie andere Bücher bibliographisch nachgewiesen und recherchierbar. Sie sind in Bibliothekskatalogen (OPAC) enthalten.
Darüber hinaus eröffnen die Internet-Suchmaschinen eine zusätzliche Möglichkeit der Recherche.

Warum noch eine ISBN?

Online-Publikationen können mit einer ISBN ausgestattet werden. Marburg Online Books hat sich für die Vergabe der ISBN für jede Publikation entschieden, um auf die herausgebende Körperschaft (Fachgebiet Religionswissenschaft) aufmerksam zu machen und eine zusätzliche Nachweisbarkeit zu erreichen.

Was besagt die ISSN?

Eine ISSN ermöglicht die internationale Identifikation periodisch wiederkehrender Verföffentlichungen wie Zeitschriften und Buchreihen. Deshalb hat auch Marburg Online Books eine ISSN erhalten.

Warum sind die Metadaten gedoppelt?

Die offiziellen Angaben werden über die Universitätsbibliothek verwaltet und zugänglich gemacht. Die Doppelung auf der Homepage von Marburg Online Books dient der eigenständigen Identifizierung als Publikationsreihe des Fachgebiets. Alle Links verweisen auf den Server der UB Marburg.

Was ist der Unterschied zu "Marburg Journal of Religion" (MJR)?

MJR ist eine international ausgerichtete Internet-Zeitschrift, die 1996 von Prof. Michael Pye am Fachgebiet Religionswissenschaft ins Leben gerufen wurde. Hier werden Aufsätze und Rezensionen veröffentlicht. Die Auswahl der Beiträge ist − anders als bei MOB − nicht auf die Marurger Religionswissenschaft begrenzt.

Was bedeutet "technische Betreuung"?

Damit die Publikationen der Marburg Online Books auch von ihrem Erscheinungsbild her den Reihencharakter bewahren und die Anforderungen für die Online-Publikation erfüllen, ist über die Agentur für Text, Web, Grafik und Dokumentation (Steffen Rink) die Betreuung der Publikationen sichergestellt. Sie bezieht sich auf die Erstellung der zu veröffentlichenden Dokumente (Satz, PDF-Anforderungen) und die Zusammenarbeit mit der UB Marburg.

Wann kann man gedruckte Versionen erwerben?

Die Möglichkeit der satz- und inhaltsgleichen Print-Versionen ist in Vorbereitung. Ein Anbieter, der dies kostengünstig und einfach ermöglichte und der von Bibliotheken genutzt wurde, hat seinen Dienst leider im letzten Jahr eingestellt. Andere Book-on-Demand-Anbieter werden noch geprüft. Kriterium ist vor allem, dass der zu zahlende Preis angemessen bleibt.

© 2010 | Marburg Online Books − Philipps-Universität Marburg − Fachgebiet Religionswissenschaft | Grafik und Link: Zum Seitenanfang